Grabbepflanzung

Für eine gelungene Grabbepflanzung gibt es zahlreiche Möglichkeiten hinsichtlich der Pflanzenauswahl und der Gestaltung. Wichtig ist, dass die Grabbepflanzung ästhetisch ansprechend ist, und die Pflanzen zugleich pflegeleicht sind und den klimatischen Gegebenheiten vor Ort entsprechen.

Der Ort der letzten Ruhe für liebe Angehörige ist ein wichtiger Bezugspunkt zum Nachdenken und Abschied nehmen für die Hinterbliebenen. Aus diesem Grund ist es wichtig, für eine angemessene und liebevolle Grabbepflanzung zu sorgen. Und es gibt viele Ideen für Grabbepflanzung.

Grabbepflanzung – welche Pflanzen eignen sich?

Nicht jede Pflanze eignet sich für die Grabbepflanzung. Besonders gut eignen sich für die Grabgestaltung Pflanzen, die Unkrautwuchs verhindern und dicht am Boden wachsen. Solche Pflanzen werden als immergrüne Bodendecker bezeichnet, weil sie auch bei kühlerem Klima und bei Schatten schön grün aussehen und nicht welk werden.

Oft liegen Gräber und Grabanlagen im Schatten, weil auf Friedhöfen meist viele hohe Bäume wachsen, die nur wenig Sonnenlicht zum Boden dringen lassen. Immergrüne Bodendecker für die Grabbepflanzung sind zum Beispiel Efeu, Haselwurz, Spindelstrauch oder Ysander – die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Ein weiteres Charakteristikum von Grabanlagen ist deren meist sehr trockene, sandige Erde. deshalb sollten Sie bei der Bepflanzung von Gräbern darauf achten, Pflanzen zu verwenden, die Trockenheit vertragen.

Grabbepflanzung im Wechsel der Jahreszeiten

Für ein ganzjährig grünes oder auch farbenfrohes Grab, empfiehlt es sich für die Grabbepflanzung mit einer Wechselpflanzung zu arbeiten. Diese ist zwar vergleichsweise recht arbeitsaufwändig, beschert Ihnen aber eine immer schöne Grabbepflanzung – egal bei welcher Witterung.

Bei der Wechselpflanzung werden einjährige Pflanzen jeweils für das Frühjahr, denn Sommer und den Herbst nach dem Jahreszeitenwechsel ausgetauscht und angepflanzt. Zwischendurch können zur Grabbepflanzung Blumen eingestzt werden. Insgesamt eignet sich für alle Jahreszeiten für die Grabbepflanzung die Grundbepflanzung mit deckenden Pflanzen. Dadurch wird das Wachstum des Unkrauts verhindert.

Auch Ziergräser und Stauden sind sehr gut für die Grabbepflanzung (egal ob es sich um die Bepflanzung für ein Doppelgrab oder ein Einzelgrab handelt) geeignet, da diese robusten Pflanzen sehr dekorativ sind. Für viele schöne Farbnuancen sorgen zum Beispiel Blütenstauden wie der Gemswurz oder das Tränende Herz.

Jetzt diesen Artikel bewerten:
Grabbepflanzung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,71 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Schreibe einen Kommentar zu "Grabbepflanzung"

Schreibe einen Kommentar